Toter Obdachloser gefunden: Mordkommission ermittelt

33
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit.
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Neuss (dpa/lnw) – Ein 31 Jahre alter Obdachloser ist in Neuss möglicherweise Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Wie die Staatsanwaltschaft Düsseldorf mitteilte, wurde seine Leiche am Freitagvormittag in einem provisorischen Nachtlager gefunden. Der Verstorbene habe eine Verletzung aufgewiesen, aufgrund derer ein mögliches Tötungsdelikt nicht ausgeschlossen werden könne. Die Polizei Düsseldorf richtete eine Mordkommission ein. Eine Hundertschaft durchsuchte das umliegende Gelände nach Spuren. Die Ermittler hoffen auch auf Zeugenaussagen.