Frauen greifen 25-Jährigen an und erbeuten Bargeld

26
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Dortmund (dpa/lnw) – Ein 25-Jähriger ist in Dortmund von einer Gruppe junger Frauen angegriffen, ausgeraubt und leicht verletzt worden. Die Frauen hätten ihn am frühen Samstagmorgen in der Innenstadt angeschrien, bedroht und Bargeld gefordert, teilte die Polizei am Sonntag mit. Dann hätten sie den 25-Jährigen zu Boden gestoßen und mehrfach getreten. Ein Passant sei eingeschritten und habe die Frauen aufgefordert, nicht weiter zuzutreten. Der 25-Jährige habe der Gruppe letztlich sein Portemonnaie übergeben. Die Frauen hätten daraus Bargeld entnommen und seien geflüchtet.

Laut Beschreibung des 25-Jährigen sollen die Frauen etwa 19 bis 22 Jahre alt sein. Zur Tatzeit sollen alle dunkle Trainingsanzüge getragen haben. Die Polizei sucht Zeugen.