Schießen der Ratinger Jubiläumskompanien im November

111
Ein Orden der Kompanie. Foto: Kompanie
Ein Orden der Kompanie. Foto: Kompanie

Ratingen. Die Grenadier-, der Hubertus-, der Reserve- und der Wilhelm Tell Kompanie der St. Seb. Bruderschaft Ratingen wird im November 2022 ihr 125-jähriges Bestehen nachfeiern. 

Im September 2021 war es amtlich: Die Mitglieder der Grenadier-, Hubertus,-, Reserve- und Wilhelm-Tell-Kompanie der St.-Sebastianus-Bruderschaft Ratingen würden ihr 125-jähriges Bestehen nicht mit einem Jubiläumsschießen und einer großen Gala feiern können.

Umso größer ist die Vorfreude auf die Feierlichkeiten, die nun unter dem Motto „125+1“ am 30. April mit dem großen Jubiläumsschießen auf dem Hochstand der Bruderschaft auf der Brückstraße beginnen. Die Jubiläumskompanien freuen sich ab 12 Uhr auf Ihre Gäste, Freunde und Besucher und weisen darauf hin dass der Zugang nur über den Haupteingang Brückstraße möglich ist. Für das leibliche Wohl der Besucher ist selbstverständlich gesorgt und die kleinen Gäste werden zudem auf der Hüpfburg des DRK Ihre Freude haben.

Gegen 19 Uhr werden die Jubiläumskönige aus den Reihen der vier Jubiläumskompanien feststehen und mit den -von Bürgermeister Klaus Konrad Pesch gestifteten-Jubiläumsketten geehrt werden. Die Jubiläumsketten können sich Interessierte, aktuell im Schaufenster der Goldschmiede Schuster, auf der Bechemer Straße anschauen. Die Kompanien werden mit ihren Gästen den Tag auf dem Schützenplatz ausklingen lassen.

Die Jubiläumsgala im großen Saal der Dumeklemmerhalle wird am 19. November 2022 stattfinden.