Bananensprayer Baumgärtel steckt Putin in Sträflingskleidung

34

Köln (dpa) – Der als Bananensprayer bekannte Aktionskünstler Thomas Baumgärtel hat Russlands Präsidenten Wladimir Putin auf einem riesigen Protest-Plakat verewigt – in Sträflingskleidung. Das XXL-Banner ziert eine Hauswand in der Kölner Innenstadt und ist schon von weitem gut sichtbar. Putin trägt darauf ein schwarz-weiß-gestreiftes Oberteil, das man von Häftlingen kennt. Auf seiner Brust ist das Wortspiel «Put in prison» zu lesen, das einerseits auf den Nachnamen des Kremlchefs verweist, andererseits so viel wie «Steckt ihn ins Gefängnis» bedeutet. Auf dem Kopf ist eine Zipfelmütze in Form einer Banane zu sehen – ein Verweis auf den Urheber. Mehrere Medien berichteten.

Baumgärtel wurde bekannt als sogenannter Bananensprayer. Das gelbe Obst ist ein zentrales Motiv im Schaffen des Graffiti-Künstlers. Aufsehen erregte er unter anderem mit einer Karikatur des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, die eine Banane in dessen Gesäß zeigte.

Das Putin-Bild sei ein Statement, sagte Baumgärtel am Montag. Die Demokratiebewegung in der Ukraine benötige die volle Solidarität gegen einen «Mörder und Verbrecher». Das Poster – stattliche zehn Meter hoch – sei am Sonntag angebracht worden.