Europafest in Velbert: Verkaufsoffener Sonntag, Street Food und Poetry Slam

6791
Am Sonntag, 8. Mai, findet in der Velberter City das Europafest statt. Zuletzt wurde es 2019 in Präsenz gefeiert. Archivfoto: Mathias Kehren
Am Sonntag, 8. Mai, findet in der Velberter City das Europafest statt. Zuletzt wurde es 2019 in Präsenz gefeiert. Archivfoto: Mathias Kehren

Velbert. Die Stadt Velbert veranstaltet von Donnerstag, 5. Mai, bis Dienstag, 10. Mai, die Europawoche. Den Höhepunkt bildet am Sonntag, 8. Mai, das Europafest. Dazu gibt es einen verkaufsoffenen Sonntag im Einzelhandel. Ebenfalls an diesem Wochenende wird auf dem Platz Am Offers das „Street Food & Music Festival“ gefeiert.

Der Höhepunkt der Woche unter dem Motto „Talking about Europe – europäische Geschichten heute und morgen“ ist das Europafest am Sonntag, 8. Mai. Gemeinsam mit Europaminister Dr. Stephan Holthoff-Pförtner eröffnet Bürgermeister Dirk Lukrafka um 13 Uhr das Fest.

Ein erster wichtiger Programmpunkt ist dann die Versteigerung von sechs Fahrrädern, laut Klimamanagerin Viviane Pape „besonders gestaltete Unikate“, die gegen 14 Uhr ansteht. Der Erlös ist für die Arbeit der Flüchtlingshilfe IHLA bestimmt.

Auf der Bühne vor der Sparkasse folgt ein multikulturelles Programm mit Musik und Tanz, gestaltet unter anderem von einer griechischen Kindertanzgruppe und einer kosovarischen Folkloretanzformation.

Viele Velberter Vereine sind mit Informations- und Aktionsständen in der Fußgängerzone vertreten. Dazu ist die „Europafee“ sozusagen „schwebend“ auf Stelzen unterwegs und verteilt Kleinigkeiten an die (kleinen) Besucher. Darüber hinaus lädt der Einzelhandel beim verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr zum Bummeln ein.

Bereits eines Stunde vor der offiziellen Eröffnung des Europafests, wird der Startschuss für das Velberter Stadtradeln gegeben. Der Auftakt für die Aktion findet um 12 Uhr am Panorama-Radweg am Freizeitpark Nordstadt (Höferstraße) statt. Hier trifft sich die Gruppe, der sich auch Bürgermeister Dirk Lukrafka anschließen will, um gemeinsam Richtung Friedrich-Karrenberg-Platz zu radeln, wo dann das Europafest eröffnet wird.

„Gerade in Zeiten eines Krieges mitten in Europa ist der europäische Gedanke von Frieden und Zusammenhalt noch wichtiger als sonst“, so Bürgermeister Dirk Lukrafka, der sich selbst auf den Austausch während der Europawoche freut.

Street Food

Parallel zur Europafest-Woche macht das „Street Food & Music Festival“ in Velbert Station. Von Freitag bis Sonntag, 6. bis 8. Mai, stehen die Foodtrucks und -stände auf dem Platz Am Offers und bieten kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt an. Dazu sorgen angesagte Solokünstler und Live-Bands für unterhaltsame Nachmittage und ausgelassene Partystimmung in den Abendstunden. Beim „Familiensonntag“ können sich die kleinen Besucher auf Hüpfburgspringen, Kinderschminken und Sandmalerei freuen.

Poetry Slam

Die Stadtbücherei Velbert organisiert im Rahmen des Europafestes ihren ersten Poetry Slam. Dieser findet statt am Samstag, 7. Mai, um 20 Uhr. Zwei männlich und zwei weibliche Poeten treten gegeneinander an. Im ersten Teil des Wettbewerbs wird zu dem vorgegebenen Thema „Europa“ geslamt, danach dürfen sich Teilnehmenden noch einmal mit einem eigenen Beitrag messen. Auch das Publikum darf mitentscheiden, wer Poetry Slam-Sieger wird.

Das Programm hat die Stadt mit folgenden Kooperationspartnern entwickelt. beteiligt waren das Partnerschaftskomitee, das Jugendparlament, die Stadtbücherei, die Kulturloewen, der SKFM und die Volkshochschule. Das vollständige Programm hat die Stadt zum Nachlesen unter www.velbert.de/stadtinfo/internationale-kontakte/europawoche online gestellt.

Zuletzt wurde das Europafest 2019 in Präsenz gefeiert. „Alle Beteiligten sind sehr froh, dass wir uns in diesem Jahr wieder live begegnen können. So erfolgreich die erste digitale Europawoche im vergangenen Jahr war, internationale Freundschaften leben von der persönlichen Begegnung“, sagt die Beauftragte für Städtepartnerschaften bei der Stadt Velbert, Susanne Susok. Sie ergänzt: „Mein besonderer Dank gilt auch in diesem Jahr den zahlreichen Unterstützern im Partnerschaftskomitee und ganz besonders den Jugendlichen, die die Jugendbegegnung mitorganisieren.“

Jugendparlament empfängt internationale Gäste

Während der Europawoche findet unter dem Motto „Wir reden mit!einander“ eine internationale Jugendbegegnung statt. Das Jugendparlament Velbert hat Jugendliche aus dem Kosovo, Polen, England und Italien zu einem internationalen Austausch eingeladen. Für die Zeit ihres Aufenthalts sind diese bei Gastfamilien untergebracht. Als Programmpunkte sind ein Besuch des Landtags in Düsseldorf geplant sowie eine Beteiligung am Stadtradeln und der Eröffnung des Europafestes.

Den Abschluss der Europawoche bildet das erfolgreiche Format aus dem Vorjahr: Ein digitaler Live-Talk zum Thema „Studieren in Europa 2.0“ aus dem Berufskolleg der Bleibergquelle, am Dienstag, 10. Mai, um 18 Uhr.

Das Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt die Velberter Europawoche mit einer Förderung in Höhe von 2.000 Euro. Für die internationale Jugendbegegnung stellt das Ministerium aus dem Programm „Europa bei uns zuhause“ weitere 5.000 Euro bereit.