Mann mit einer mit Steinen gefüllten Socke attackiert

16
Ein Rettungswagen ist mit Blaulicht im Einsatz.
Ein Rettungswagen ist mit Blaulicht im Einsatz. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Duisburg (dpa/lnw) – Mit einer mit Steinen gefüllten Socke soll ein unbekannter Räuber in Duisburg einem 50-Jährigen auf den Kopf geschlagen haben. Daraufhin habe der Täter dessen Handy sowie Geld geklaut, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Ein Zeuge habe den blutenden Mann am Dienstag entdeckt und die Rettungskräfte alarmiert. Der Verletzte sei in ein Krankenhaus gebracht worden, wo er umgehend operiert wurde. Er sei außer Lebensgefahr, hieß es. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen zu dem Flüchtigen auf und sucht nach Zeugen.