Brand in Krefelder Realschule

16
Ein Mitglied der Feuerwehr spritzt aus einem Schlauch mit Wasser.
Ein Mitglied der Feuerwehr spritzt aus einem Schlauch mit Wasser. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Krefeld (dpa/lnw) – Ein Zimmer in einer Krefelder Realschule hat am Donnerstag gebrannt. Alle Schülerinnen und Schüler sowie das Lehrpersonal wurden evakuiert, Verletzte gebe es keine, teilte die Feuerwehr mit.

Demnach ist das Feuer in einem Mehrzweckraum ausgebrochen. Schwarzer Rauch sei über dem Schulgebäude aufgestiegen und habe sich in den Fluren des Gebäudes verteilt, allerdings habe sich das Feuer nicht auf andere Räume ausgebreitet. Der Mehrzweckraum sei durch das Feuer stark beschädigt worden. Zur Ursache des Brandes konnte die Feuerwehr keine Angabe machen.

Zuvor hatte der «Westdeutsche Rundfunk» (WDR) berichtet.