Feuerwehr befreit Storch aus Notlage

42
Ein Storch fliegt mit einem Ast im Schnabel am blauen Himmel.
Ein Storch fliegt mit einem Ast im Schnabel am blauen Himmel. Foto: Thomas Warnack/dpa/Symbolbild

Lügde (dpa) – Die Feuerwehr hat am Donnerstag in Lügde (Kreis Lippe) einen Storch aus einer Notlage gerettet. Das Tier hatte sich auf einem rund zehn Meter hohen Silo in einem Draht verfangen und konnte sich eigenständig nicht mehr befreien, teilte die Freiwillige Feuerwehr mit. Die Einsatzkräfte konnten den Storch über die Leiter am Silo erreichen und aus der misslichen Lage befreien. Zur Kontrolle wurde das sichtlich erschöpfte Tier an die Fachleute einer Storchenstation in der Nähe übergeben.