Sportplatz verwüstet: Tore zerschnitten, Teer ausgegossen, Glas verteilt

1336
Verwüstung Fußballfeld Ratingen
Unter anderem die Tornetze wurde zerschnitten. Foto: Polizei

Ratingen. In der Nacht zu Mittwoch haben Unbekannte auf der städtischen Sportanlage an der Schwarzbachstraße erhebliche Schäden angerichtet, die sich laut Polizei auf rund 50.000 Euro summieren.

Laut Polizei bemerkte ein Verantwortlicher des betroffenen örtlichen Fußballvereins den Schaden am Mittwochmorgen gegen 10 Uhr. Auf einem kleinen umzäunten Fußballplatz, der sogenannten Soccerbox, neben dem Hauptfeld waren die Netze der dortigen Kleintore vollständig zerschnitten worden waren.

Damit nicht genug. Die Unbekannten wüteten regelrecht auf dem erst im Jahr 2020 fertiggestellten Fußballfeld. Sie hatten die Banden und den Belag des Platzes an einigen Stellen mit Teer übergossen, außerdem vor beiden Toren Glasscherben, zerbrochene Flaschenhälse und Nägel ausgelegt.

„Der Gesamtschaden beläuft sich auf eine Summe von geschätzten rund 50.000 Euro“, so die Polizei.

Am Abend informierte der Verein die Polizeibehörde über die Sachbeschädigungen. Inzwischen laufen entsprechende Ermittlungen. „Hierbei konnten bislang jedoch noch keine Hinweise auf die Täter oder das Motiv der Sachbeschädiger erlangt werden“, so die Behörde, die nun auf Hinweise auf der Bevölkerung hofft.

Daher fragt die Polizei: Wer hat in der Nacht von Dienstag, 26. April 2022, auf Mittwoch, 27. April 2022, verdächtige Beobachtungen im Bereich des Sportplatzes gemacht oder weiß unter Umständen sogar, wer für die Sachbeschädigungen verantwortlich ist?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen jederzeit unter der Rufnummer 02102 9981-6210 entgegen.

Das Ausmaß der Verwüstungen: