Hausbrand: Schwarzer Rauch drang aus der Küche

51
Die Brandschäden sind erheblich. Foto: Polizei
Die Brandschäden sind erheblich. Foto: Polizei

Hilden. Die Feuerwehr der Stadt Hilden ist am Donnerstag zu einem Brand in einem Einfamilienhaus an der Brucknerstraße ausgerückt. Die Polizei hat inzwischen die Brandursache klären können.

Gegen 12 Uhr hatte der Eigentümer und Bewohner sein Haus verlassen. „Als er etwa eineinhalb Stunden nach einigen Besorgungen zurückkehrte, kam ihm beim Öffnen der Tür dichter schwarzer Rauch aus der Küche entgegen“, so die Polizei. Der Mann rief die Feuerwehr.

Die Brandschützer löschten das Feuer, dennoch ist ein erheblicher Schaden in der Küche entstanden. Zudem wurden auch andere Räume aufgrund der Rauchentwicklung in Mitleidenschaft gezogen. Verletzte gab es laut Behörde nicht.

Nach Abschluss der Löscharbeiten durch die Feuerwehr übernahm die Polizei erste Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache.

„Nach dem aktuellen Stand der Erkenntnisse geht die Polizei davon aus, dass der Brand durch einen technischen Defekt beziehungsweise Kurzschluss in der Spülmaschine entstanden ist“, so die Polizei. Der Gesamtschaden belaufe sich auf eine hohe fünfstellige Summe.