Heimische Amphibien kennenlernen und schützen

91
Der Laubfrosch kann auch an glatten Oberflächen klettern. Foto: Farina Grassmann
Der Laubfrosch kann auch an glatten Oberflächen klettern. Foto: Farina Grassmann

Velbert. Die Velberterin Farina Graßmann ist als Naturfotografin, Autorin und Referentin tätig. Mit „Wunderwelt Totholz“ hat sie 2020 ihr erstes Buch herausgegeben. Nun ist ihr zweites fertig, das den Titel „Wunderwelt heimische Amphibien“ trägt.

Farina Graßmann porträtiert in ihrem neuen Buch 20 in Deutschland natürlicherweise heimischen Amphibienarten. Informative Texte und wunderschöne Tierprortraits bringen dem Leser die Welt von Kammmloch, Kreuzköte und Feuersalamander nahe.

Außerdem gibt die Autorin Anregungen für den Schutz der Tiere, ob auf der Straße, im Garten oder in der Landschaft. Begeisternd regt sie zum Begegnen und Bewahren an: „Denn wer den Amphibien zuhört, dem flüstern sie ihre Geheimnisse zu“, findet Graßmann.

Frina Grasmann hat ihr zweites Buch herausgegeben. Diesmal beleuchtet sie die Welt der heimischen Amphibien. Fotorechte: Grassmann
Frina Graßmann hat ihr zweites Buch herausgegeben. Diesmal beleuchtet sie die Welt der heimischen Amphibien. Fotorechte: Graßmann

Zum Inhalt ihres Buchs erklärt die Autorin: „Unken mit herzförmigen Augen, Kröten mit Fesselkünsten und Frösche, die ihre Farbe wechseln – all das hat unsere Amphibienwelt zu bieten. Ihre Paarungsgesänge sind aus Gärten und Landschaft nicht wegzudenken: Doch sie drohen zu verstummen.

Längst hat das weltweite Amphibiensterben auch die heimischen Amphibien erreicht: Ihre Lebensräume schwinden, der Einsatz von Giften macht ihnen zu schaffen und der Klimawandel bedroht ihre Kinderstuben – die Gewässer.

Doch es besteht Hoffnung: Der Schutz von Natur und Klima ist in aller Munde. Tausende Amphibienzäune werden Jahr für Jahr aufgebaut, um die Tiere auf der Wanderung zu schützen. Und durch Naturgärten entstehen vielerorts grüne Inseln der Artenvielfalt, in denen Frösche, Kröten, Unken, Molche und Salamander ein Zuhause finden.“

Eine Lesprobe gibt es online unter folgendem Link: https://www.farinas-fotokunst.de/shop/buecher/tiere/amphibien/wunderwelt-heimische-amphibien-farina-grassmann.