Politisches Frühstück: SPD-Kandidat Söyler in Wülfrath

120
SPD-Landtagskandidat Cüneyt Söyler im Gespräch mit Bürgerinnen beim Bürgerfrühstück. Foto: Souhaila El Ghanou
SPD-Landtagskandidat Cüneyt Söyler im Gespräch mit Bürgerinnen beim Bürgerfrühstück. Foto: Souhaila El Ghanou

Wülfrath. Am vergangenen Samstag hat das erste Bürgerfrühstück der SPD Wülfrath seit Ausbruch der Pandemie stattgefunden.

Vorsitzender Niels Sperling freute sich, dass knapp 30 Bürgerinnen und Bürger der Einladung in das Restaurant Akropolis gefolgt waren. Der SPD-Landtagskandidat Cüneyt Söyler sprach zu seinen Zielen, für die er im Landtag eintreten wolle. „Gerade für Wülfrath sind dabei die Abschaffung der Kita- und OGS-Gebühren von besonderer Bedeutung“, heißt es von der SPD.

Zudem brauche es eine „echte Abschaffung der Straßenausbaubeiträge“, so Söyler. Insbesondere die Straßen in Wülfrath bräuchten an vielen Stellen eine Erneuerung.

Die Anwesenden freuten sich in geselliger Runde nach dem kurzen Vortrag des Kandidaten miteinander und mit Söyler ins Gespräch zu kommen und sich wieder zu treffen.