Tiffels spielt auch in der DEL2 für die Krefeld Pinguine

15
Krefelds Dominik Tiffels.
Krefelds Dominik Tiffels. Foto: Marius Becker/dpa

Krefeld (dpa/lnw) – Die Krefeld Pinguine können nach dem Abstieg aus der Deutschen Eishockey (DEL) weiterhin auf die Unterstützung von Dominik Tiffels setzen. Der Verteidiger hat einen Vertrag für zwei Jahre in Krefeld unterschrieben. «Auch wenn letzte Saison schwierig war, umso größer ist die Motivation jetzt in der zweiten Liga alles zu geben um den Wiederaufstieg sofort zu schaffen», teilte der 28-Jährige in der Vereinsmitteilung am Freitag mit.

Dagegen werden neun Spieler den Club verlassen. Jesper Jensen Aabo, Alexander Bergström, Patrik Hersley, Arturs Kulda, Niclas Lucenius, Philipp Mass, Thomas Valkvae Olsen, Maciej Rutkowski und Robert Sabolic gehen in der DEL2 nicht für die Pinguine an den Start.