Zusammenstoß an Kreuzung: Autofahrerin stirbt

28
Ein Streifenwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle.
Ein Streifenwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Borgentreich (dpa/lnw) – Beim Zusammenstoß zweier Autos ist eine Frau im Kreis Höxter so schwer verletzt worden, dass sie wenig später in einem Krankenhaus in Kassel starb. Der Unfall ereignete sich am Samstagabend auf einer Kreuzung in Borgentreich-Lütgeneder. Die 47 Jahre alte Autofahrerin aus Warburg überquerte eine Bundesstraße, als es zu dem Zusammenprall kam, wie die Polizei mitteilte. In ihrem Wagen wurden drei Mitfahrer im Alter von 18, 19 und 21 Jahren schwer verletzt, ebenso wie der 46 Jahre alte Mann am Steuer des anderen beteiligten Autos.