Zusammenstoß mit 14-Jähriger auf Fahrrad: Polizei sucht Autofahrerin

149
Der Schriftzug
Der Schriftzug "Polizei" steht auf einem Einsatzwagen. Foto: Volkmann

Langenfeld. Am heutigen Sonntagmorgen ist es im Langenfelder Ortsteil Richrath zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Autofahrerin und einer jungen Fahrradfahrerin gekommen.

Nach Angaben der Polizei kam es gegen 9.30 Uhr am Kreisverkehr der Kirschstraße und der Kaiserstraße zu dem Unfall.

Dort war eine 14 Jahre alte Radfahrerin aus Richtung Innenstadt kommend unterwegs, um bis zur zweiten Ausfahrt im Kreisverkehr weiter zu fahren. Hinter ihr fuhr eine Autofahrerin in den Kreisverkehr ein, die bereits an der ersten Ausfahrt abbiegen wollte.

„Beim Überholversuch kollidierte die Autofahrerin in Höhe der Ausfahrt mit dem Fahrrad der Jugendlichen, wodurch sich diese leicht verletzte“, berichtet die Polizei. Die Autofahrerin habe angehalten und sich nach dem Wohlergehen der Fahrradfahrerin erkundigt. „Als die 14-Jährige noch unter dem Eindruck des Erlebten äußerte, dass es ihr gut gehe, fuhr die Autofahrerin weiter, ohne die Eltern oder die Polizei über den Verkehrsunfall in Kenntnis zu setzen“, so die Behörde. Die Polizei sucht nun nach der Frau, die 70 bis 80 Jahre alt sein und weißen Haar haben soll. Bei dem Auto soll es sich um einen dunkelgrauen Wagen mit Mettmanner Kennzeichen gehandelt haben.

Die Polizei bittet die Autofahrerin und Zeugen des Unfalls, die Polizei in Langenfeld zu kontaktieren: 02104 9826410.