Auto in Monheim angezündet: Wagen fast völlig zerstört

281
Auto in Monheim angezündet: Der Renault brannte im Innenraum beinahe vollständig aus. Foto: Polizei

Monheim. Unbekannte haben am Wochenenende in Monheim ein Auto angezündet. Der Wagen wurde nahzu völlig zerstört.

Am Samstag gegen 4.40 Uhr war eine Anwohnerin der Reiherstraße aus ihrem Schlaf aufgewacht, weil sie von draußen ein lautes Knacken gehört hatte, berichtet die Kreispolizei. Als sie aus dem Fenster blickte, sah sie zwei Personen, die einen brennenden Gegenstand durch eine eingeschlagene Autoscheibe eines vor der Hausnummer 8 geparkten Renault Captur geworfen hatten. Anschließend rannten die zwei nicht näher beschriebenen Personen davon.

Die Zeugin alarmierte die Feuerwehr, die aber nicht mehr verhindern konnte, dass der Innenraum des Renaults nahezu vollständig zerstört wurde. Verhindern konnte die Feuerwehr hingegen, dass die Flammen auf andere Fahrzeuge übergriffen.

Die Polizei fahndet nach den Tätern. Zur Beweisführung hat sie das Auto sichergestellt. Der Renault soll kriminalpolizeilich auf Spuren und Beweismaterial untersucht werden. „Insgesamt beläuft sich der bei dem Brand entstandene Schaden auf eine fünfstellige Summe“, berichtet die Polizei.

Sie fragt: „Wer hat in der Nacht zu Samstag (30. April) verdächtige Beobachtungen im Bereich der Reiherstraße gemacht oder weiß unter Umständen sogar, wer für die Brandlegung verantwortlich ist?“

Hinweise dazu nimmt die Polizei in Monheim unter der Rufnummer 02173 9594-6350 entgegen.