Motorradfahrer von Auto erfasst – schwer verletzt

48
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Volkmann/symbolbild
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Volkmann/symbolbild

Erkrath. Am Samstag ist bei einem Verkehrsunfall an der Max-Planck-Straße ein 28-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt worden.

Eine 48-jährige Düsseldorferin sei in ihrem Lexus über die Max-Planck-Straße in Richtung Gerresheimer Landstraße gefahren, als sie beim Abbiegen einen auf der Gegenfahrbahn entgegenkommenden Motorradfahrer übersah, das gab die Frau gegenüber der Polizei an.

Ihr Wagen stieß gegen das Motorrad, wodurch der Fahrer 28-jähriger Erkrather zu Boden fiel. „Hierbei wurde der Mann am Bein verletzt“, so die Polizei. Das Motorrad rutschte sodann gegen einen am Fahrbahnrand abgestellten Laster.

Zeugen leisteten Erste-Hilfe und riefen einen Rettungswagen. Der Motorradfahrer wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Bei dem Unfall entstand nach Angaben der Polizei ein Sachschaden in Höhe von knapp 10.000 Euro.