Schwerer Unfall in Wülfrath: Motorradfahrer übersehen

4333
Am Montagvormittag missachtete eine 67-Jährige die Vorfahrt eines Harley-Davidson-Fahrers. Er wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt, das Motorrad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Foto: Polizei

Wülfrath. Ein Motorradfahrer ist am Montagvormittag bei einem Unfall in Wülfrath schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei missachtete eine 67-jährige Autofahrerin die Vorfahrt des 58-jährigen Motorradfahrers.

Um 10.15 Uhr fuhr die 67-jährige Velberterin mit ihrem Toyota die Mettmanner Straße bergauf. Sie wollte nach links auf die Goethestraße abbiegen.

Dabei übersah sie den entgegenkommenden Motorradfahrer. Bei dem Zusammenstoß wurde der 58-Jährige mit seiner Harley Davidson zu Boden geschleudert. Durch die Wucht des Aufpralls verletzte der Mann sich so schwer, dass er nach der Erstversorgung durch die Rettungskräfte ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Sowohl die Harley Davidson als auch der Toyota Verso wurden durch den Zusammenstoß so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Die Polizei schätzt die Höhe des Sachschaden auf 10.000 Euro.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Mettmanner Straße in beide Fahrtrichtungen gesperrt.