Jubiläumskompanien feiern auf dem Schützenplatz

309
Die vier Hauptleute der Jubiläumskompanien. Foto: Lars O‘Grady
Die vier Hauptleute der Jubiläumskompanien. Foto: Lars O‘Grady

Ratingen. Ausgelassene Stimmung herrschte am vergangenen Samstag auf dem Schützenplatz an der Brückstraße. 

Unter dem Motto „125 Jahre+1“ hatten die vier Jubiläumskompanien der Sankt Sebastianus-Bruderschaft Ratingen eingeladen, um ihren Jubiläumskönig zu ermitteln. Viele Mitglieder der Bruderschaft mit ihren Familien sowie Freunde und Gönner der Kompanien waren der Einladung der Grenadier-, Hubertus-, Reserve- und Wilhelm-Tell-Kompanie gefolgt und verbrachten harmonischen Nachmittag am Hochstand der Bruderschaft, der sein Ende erst in den Abendstunden gefunden hat.

Der Vorsitzende der Bruderschaft Gero Keusen und Bürgermeister Klaus Konrad Pesch eröffneten die Veranstaltung am Mittag und das Tambourcorps Ratingen sorgte am Nachmittag mit einer musikalischen Einlage für „echtes Schützenfestfeeling und verbreitete eine gewisse Vorfreude auf das Schützenfest im August“, resümiert Lars O’Grady.

König der Jubiläumskompanien wurde Arndt Machenheimer von der Reserve Kompanie. Mit Lennart Poerschke und Felix Borowski stellt die Wilhelm Tell Kompanie den Schüler- und den Jungkönig. Gewürdigt und vorgestellt werden die Könige nochmals ausführlich bei der großen Jubiläumsgala am 19. November im großen Saal der Dumeklemmerhalle.