MSC-Piloten holen Spitzenplätze beim Jugend-Kart-Slalom

153
Über 80 Kartpiloten starteten beim Jugendwettbewerb am Stadion Velbert. Foto: MSC
Über 80 Kartpiloten starteten beim Jugendwettbewerb am Stadion Velbert. Foto: MSC

Velbert. Am Stadion Velbert fand letztes Wochenende der 33. ADAC-Jugend-Kart-Slalom statt. Der MSC Tönisheide konnte sich über gute Platzierungen seiner Nachwuchstalente freuen.

Schon um 7 Uhr waren starteten die ersten Helfer mit den Vorbereitungen am Stadion in Velbert, damit die Veranstaltung pünktlich um 9.15 beginnen konnte. Nach einem kurzen Sicherheitscheck durch den Jugendleiter Dennis Schaus und den zweiten Vorsitzenden Thorben Daum konnten die ersten Teilnehmer ihre Runden absolvieren.

Von den 82 Startern der Jahrgänge 2004-2015, aufgeteilt in die Klassen K1-K5, gingen 17 Teilnehmer unter der Flagge des MSC Neviges-Tönisheide an den Start. Vier Fahrer konnten sich Plätze auf dem Siegerpodest herausfahren.

In der K1 sicherten sich Noah Schuster Platz eins und Max Paschek Platz drei. In der K2 belegte Fabio Mazzei nach zwei fehlerfreien Runden Platz eins. Schnellster MSC-Pilot des Tages war Noah Schaus. Mit der drittschnellsten Zeit des Tages belegte er Platz zwei in der K4.

Alle weiteren MSC-Fahrer, Finlay Melchert, Luca Donato Del Buono, Sebastian Küpper, Jayden Melchert, Quentin Stauf, Jonas Fischer, Luca Leonardo Grote, Matteo Di Pietro, Jamie Marcello Boi, Maria Grewe, Salvino Guidara, Luise Grewe und Mailin Daum erreichten in ihren Klassen gute Platzierungen im Mittelfeld.

Unter den neuen Mannschaften, die teilgenommen hatten, erreichte der MSC einen Platz ganz oben auf dem Treppchen.

Am Ende waren alls MSC-Verantwortlichen, allen voran die Vorsitzende Janine Lerbs, sehr zufrieden mit dem Ablauf und den erreichten Platzierunegn bei der Veranstaltung. Der 1953 gegründete MSC Neviges-Tönisheide ist neben dem Jugend-Kart-Slalom auch im Bereich Automobil und SY Slalom sowie Sim Racing aktiv.