Unbekannte brechen in Kirche ein und stehlen Münzgeld

9
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Hamm (dpa/lnw) – Bei einem Einbruch in eine Kirche in Hamm ist ein Opferstock – ein Behältnis zum Sammeln von Geldspenden – mit etwa 100 Euro Münzgeld gestohlen worden. Der oder die Täter hätten in der Nacht zum Montag gewaltsam ein Fenster aufgehebelt und Schränke in der Sakristei und weiteren Räumen durchsucht, teilte die Polizei am Dienstag mit. Dabei hätten der oder die Einbrecher vermutlich den Opferstock gestohlen und einen Schlüssel zum Pfarrheim gefunden. Auch in diesem seien mehrere Räume und Schränke aufgebrochen und durchsucht worden. Die Höhe des Sachschadens schätzt die Polizei auf etwa 500 Euro. Die Behörde sucht nun Zeugen.