Hunderttausende zum Japan-Tag in Düsseldorf erwartet

9

Düsseldorf (dpa/lnw) – Nach zwei Jahren pandemiebedingter Zwangspause kehrt der Japan-Tag nach Düsseldorf an den Rhein zurück. Am 21. Mai werden dazu Hunderttausende in der Landeshauptstadt erwartet. Der Veranstalter sprach am Mittwoch vom ersten Großevent in Deutschland seit mehr als zwei Jahren. Er sei zuversichtlich, dass man an die Besuchererfolge vor der Pandemie anknüpfen könne, sagte Düsseldorfs Oberbürgermeister Stephan Keller (CDU). Damals hätten bis zu 600.000 Menschen den Japan-Tag besucht.

Die Rheinuferpromenade werde zum bunten Laufsteg mit vielen Bühnen, Ständen und Aktionen. Abends leuchtet dann zum Abschluss und traditionellen Höhepunkt des Japan-Tages das 25-minütige japanische Groß-Feuerwerk. In diesem Jahr stehe es unter dem Motto: «Miteinander für Frieden und Freundschaft». In Krisenzeiten wie diesen sei die völkerverbindende Kraft der Freundschaft, die beim Japan-Tag gefeiert wird, von besonderer Bedeutung.