RKI meldet für NRW Corona-Inzidenz von 519,2

10
Medizinisch geschultes Personal führt einen Corona-Schnelltest durch.
Medizinisch geschultes Personal führt einen Corona-Schnelltest durch. Foto: Kay Nietfeld/dpa/Symbolbild

Düsseldorf (dpa/lnw) – Die Gesundheitsämter in Nordrhein-Westfalen haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 19 388 neue Corona-Fälle gemeldet. Das ging am Donnerstag aus der Übersicht des RKI hervor. Die Sieben-Tage-Inzidenz für Nordrhein-Westfalen wurde mit 519,2 angeben. Eine Woche zuvor war ein Wert von 757,2 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen gemeldet worden. Bundesweit wurde am Donnerstag eine Sieben-Tage-Inzidenz von 566,8 registriert.

Das RKI meldete für NRW am Donnerstag 42 neue Todesfälle im Zusammenhang mit Corona. Der Anteil der mit Corona-Patienten belegten Intensivbetten wurde vom Landeszentrum für Gesundheit (LZG) mit 5,17 Prozent angeben. In den 53 Städten und Kreisen bleibt die Corona-Lage sehr unterschiedlich. Die höchste Inzidenz wurde für Bielefeld mit 927,7 angegeben. Duisburg hatte mit 266,8 den niedrigsten Wert.