Zoll findet fünf Kilo Drogen im Kofferraum eines 24-Jährigen

10
Ein Beamter trägt während seines Dienstes eine Schutzweste mit der Rückenaufschrift «Zoll».
Ein Beamter trägt während seines Dienstes eine Schutzweste mit der Rückenaufschrift «Zoll». Foto: Markus Scholz/dpa/Symbolbild

Übach-Palenberg (dpa/lnw) – Über 50 Briefsendungen mit knapp fünf Kilogramm Drogen hat der Zoll im Kofferraum eines 24 Jahre alten Autofahrers gefunden. Der Mann sei nach der Einreise aus den Niederlanden in Übach-Palenberg (Kreis Heinsberg) kontrolliert worden, teilte das Hauptzollamt Aachen am Freitag mit. Zunächst habe er angegeben, keine Betäubungsmittel mitzuführen. Bei der Überprüfung des Wagens in der vergangenen Woche hätten die Zollbeamten schließlich mehr als 50 Briefsendungen mit Amphetamin, Ecstasy, Crystal Meth und Ketamin entdeckt. Sie nahmen den 24-Jährigen vorläufig fest. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Der mutmaßliche Schmuggler befindet sich laut Zoll in Untersuchungshaft.