Zum Muttertag: „Wellcome“ unterstützt junge Familien in Velbert

42
Mutter sein ist schön - kann aber auch sehr anstrengend sein.
Mutter sein ist schön - kann aber auch sehr anstrengend sein. "Wellcome" setzt sich dafür ein, dass es auch in turbulenten Zeiten nicht zuviel wird. Foto: Wellcome

Velbert/Heiligenhaus. Im Spagat zwischen Homeoffice, Homeschooling, Kinderbetreuung und Haushalt – der Druck, der auf Müttern lastet, stieg und steigt – in Zeiten der Pandemie besonders. Diese Last ein wenig abzufedern, dafür setzt sich Wellcome in Velbert ein – die moderne Form der Nachbarschaftshilfe unterstützt junge Familien mit Ehrenamtlichen. Und die Idee wird 20 Jahre alt, bundesweit.

Häufig sind es die Mütter, die nach der Geburt ihrer Kinder die Betreeung übernehmen, die das „kleine Familienunternehmen“ managen und sich krummlegen, um alles möglich zu machen – von den Freizeitaktivitäten der Kinder, bis zum Haushalt und nebenbei erledigen sie noch den eigenen Job – man könnte sagen, sie vollbringen täglich kleine Wunder.

Wenn aber fehlende Betreuungsmöglichkeiten, Homeschooling und Home-Office hinzukommen, ist man schnell am Ende seiner Kräfte angelangt.

Seit 20 Jahren entlastet Wellcome frischgebackene Mütter. Vor 20 Jahren wurde die Idee – Praktische Hilfe nach der Geburt – von der Sozialpädagogin Rose Volz-Schmidt in Hamburg aus der Taufe gehoben. Mit dem Ziel, Familien nach der Geburt zu unterstützen, wenn kein eigenes Netzwerk vorhanden ist, das in dieser Zeit unterstützen kann.

In Velbert und Heiligenhaus agiert eines von 230 bundesweit aktiven Wellcome-Teams. Moderne Nachbarschaftshilfe wird hier praktisch umsetzt: Ehrenamtliche helfen für ein paar Monate ein- bis zwei Mal pro Woche ganz im Alltag, so wie es sonst Familie, Freunde oder Nachbarn tun würden – auch in Coronazeiten. Ehrenamtliche helfen, damit aus kleinen Krisen keine großen werden.

In Velbert gibt es das Angebot von Wellcome seit 2012. Umgesetzt wird es in Kooperation mit dem SKFM Velbert/Heiligenhaus. Derzeit setzt sich das Team um Koordinatorin Kirsten Sme aus acht Ehrenamtlichen zusammen. Wer Unterstützung sucht oder sich selbst ehrenamtlich engagieren möchte kann sich an Teamkoordinatorin Kirsten Sme wenden: 02051/ 2889-337, E-Mail velbert-heiligenhaus@wellocme-online.de.