18-Jähriger stiehlt Löschfahrzeug der Feuerwehr

180
Ein Polizeihubschrauber fliegt über ein Gewässer.
Ein Polizeihubschrauber fliegt über ein Gewässer. Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild

Dortmund (dpa/lnw) – Ein 18-Jähriger ist unter Drogeneinfluss in das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Dortmund-Berghofen eingebrochen und hat ein Löschfahrzeug gestohlen. Damit sei er in der Nacht zu Samstag mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn durch die Stadt und durch die Gemeinde Holzwickede (Kreis Unna) gefahren, teilte die Feuerwehr mit.

Nachdem Mitglieder des Löschzugs Berghofen den Diebstahl am frühen Samstagmorgen bemerkt hatten, fahndeten sie gemeinsam mit der Polizei, die auch einen Hubschrauber zur Suche einsetzte, nach dem Täter. Bereits zuvor hatten Zeugen und Feuerwehrleute den Einsatzwagen an unterschiedlichen Orten in Dortmund entdeckt und immer wieder die Polizei alarmiert.

Schließlich hätten zwei Berghofer Feuerwehrleute das Fahrzeug auf der B236 gesichtet. Die Polizei hielt das Fahrzeug an und nahm den 18-Jährigen aus Dortmund fest. Auf der Wache wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Ersten Erkenntnissen der Kriminalpolizei zufolge hatte der Mann auch eine Feuerwehr-Uniform gestohlen.