Glasfasernetz: Verbindung zwischen Neviges und Langenberg wird gebaut

99
Der Glasfasernetzausbau geht voran. Im ersten Schrittwerden die Leerrohre unter die Erde gebracht. Foto: Mathias Kehren
Der Glasfasernetzausbau geht voran. Im ersten Schritt werden die Leerrohre unter die Erde gebracht. Foto: Mathias Kehren

Velbert. Der Breitbandausbau zwischen Velbert-Neviges und Velbert-Langenberg beginnt am Mittwoch, 11. Mai. Die neue Glasfaserverbindung bringt das schnelle Internet in den Stadtteil Velbert-Langenberg. Dort ist vor wenigen mit dem Ausbau begonnen worden.

Die geplante Glasfaser-Trasse verläuft von der Siebeneicker Straße über die Windrather Straße, Nordrather Straße, Donner Straße und Panner Straße.

„Die Verlegung der Breitband-Kabelstrecke wird im Wesentlichen im Spülbohrverfahren vorgenommen“, erläutert Dr.-Ing. Kai-Uwe Dettmann, technischer Geschäftsführer der Stadtwerke Velbert. „Hierdurch lassen sich offene Gräben und Baugruben auf ein Minimum reduzieren. Die Beeinträchtigungen für die Anlieger und Nutzer der Straßen werden dadurch minimiert und der Ausbau gleichzeitig beschleunigt.“

Während der Baumaßnahme, die im Oktober 2022 abgeschlossen sein soll, könne es aber zu Behinderungen im Straßenverkehr kommen, so Dettmann weiter.

Erschließung der Windrather Straße

Die Stadtwerke Velbert weisen darauf hin, dass die geplante Erschließung der Windrather Straße mit Wasser, die Verkabelung der Stromleitungen und die Erschließung der Anlieger mit Breitband im Anschluss an die Verlegung der Breitband-Kabelstrecke erfolgt.

„Die gleichzeitige Durchführung aller geplanten Baumaßnahmen würde in diesem Falle zu einer Verzögerung der Fertigstellung führen“, erklärt Dettmann. Die Stadtwerke Velbert versichern, vor Beginn der nächsten Maßnahmen zu informieren.