Mettmann-Sport bot Tour mit „vielen schönen Ausblicken“

79
Zur Wandergruppe gehörte auch ein Hund. Foto: privat
Zur Wandergruppe gehörte auch ein Hund. Foto: privat

Mettmann. Mettmann-Sport hatte in Kooperation mit der Kreisstadt Mettmann zu einer Wanderung im Rahmen der Neanderland-Woche, die vom 7. bis zum 15. Mai, stattfindet, eingeladen. 

Am vergangenen Sonntag haben 30 Frauen und Männer sowie ein Kind die Wanderstiefel geschnürt und sich von Norbert Krüger entlang des Schwarzbachs durch wunderschöne Täler und über den Panoramahügel führen lassen. Bei einer Einkehr im Bauerncafé Groß-Ilbeck in Ratingen gab es Kaffee und Kuchen und kühle Getränke.

„Es war eine großartige, wunderbare Wanderung mit vielen schönen Ausblicken“, waren die Wanderer, darunter auch Bürgermeisterin Sandra Pietschmann, nach rund 13 Kilometern unter einem strahlend blauen Himmel am Ende der Tour glücklich und zufrieden.

Eine weitere Wanderung in Mettmann wird im Rahmen der Neanderland-Wanderwoche am 14 Mai durchgeführt. Auf rund zehn Kilometern geht es auf leichten Wegen durchs Stinderbachtal.

Auch in den anderen Städten des Neanderlands werden abwechslungsreiche Wanderungen angeboten.