Banker erneuern Barfußpfad am Waldmuseum

82
Einsatz jenseits vom Schreibtisch - Deutsche Bank-Mitarbeiter haben den Barfußpfad am Waldmuseum neu hergerichtet. Foto: privat
Einsatz jenseits vom Schreibtisch: Deutsche Bank-Mitarbeiter haben den Barfußpfad am Vogelsangbach neu hergerichtet. Foto: privat

Heiligenhaus/Velbert. Innerhalb der „Social Days“, einem Programm zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements ihrer Mitarbeiter, unterstützte das Team der Deutschen Bank Velbert den gemeinnützigen Verein Umweltbildung in Heiligenhaus. 

Unter fachmännischer Anleitung von Förster Hannes Johannsen wurde der Barfußpfad direkt zwischen Waldmuseum und Vogelsangbach in Heiligenhaus erneuert. Ursprünglich war der Pfad im Jahr 2020 von und mit den Kindern des Entdeckercamps angelegt worden. Im Laufe der Jahre ist dieser jedoch durch Verwitterung der Materialien und Bewuchs unbrauchbar geworden. „Die Natur holt sich ihre Flächen schnell wieder zurück“, weiß Förster Johannsen.

Also nahmen die Mitarbeiter der Deutschen Bank statt ihres üblichen Arbeitsgeräts Schaufel, Spaten, Spitzhacke und Schubkarre in die Hand und kamen gut ins Schwitzen: Die einzelnen Abteilungen des Barfußpfades mussten neu ausgehoben und mit frischen Materialien befüllt werden.

Mit dem Ergebnis waren alle Beteiligten sehr zufrieden, die Bank-Mitarbeiter testeten ihr Werk und fanden es besonders angenehm, dass nach etwas spitzeren Steinen weichere  Erfahrungen auf die Füße warten. Auch Förster Johannsen und Heinz-Peter Schreven, Vorsitzender des Vereins Umweltbildung, bedankten sich für die Unterstützung.

Die eigentliche Endabnahme führten jedoch Kinder durch, die im Rahmen des Back-to-life-Projekts vom Team des Umweltbildungszentrum betreut werden. Mit großem Eifer wurde der Barfußpfad von allen Kindern mehrfach – vorwärts wie rückwärts – ausprobiert und für gut befunden. Der direkt danebenliegende Bach bot danach eine willkommene Abkühlung.

Das Engagement ihrer Mitarbeiter förderte die Deutsche Bank mit einer zusätzlichen Spende in Höhe von 800 Euro.

Rainer Hischke, Filialdirektor der Deutschen Bank Velbert: „Wir engagieren uns gern ehrenamtlich für das Umweltbildungszentrum Heiligenhaus, weil dieses sich unter der engagierten Begleitung durch den Stadtförster Hannes Johannsen für die Natur und eine nachhaltige Umweltausbildung von Kindern und Jugendlichen einsetzt.“