Geldsegen für die Ratinger Jugendfeuerwehr

41
Große Freude bei der Jugendfeuerwehr Ratingen über die Spende der Sparkasse. Foto: Feuerwehr Ratingen
Große Freude bei der Jugendfeuerwehr Ratingen über die Spende der Sparkasse. Foto: Feuerwehr Ratingen

Ratingen. Freude bei der Jugendfeuerwehr: Die Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert hat einen Spendenscheck über 7.740 Euro überreicht. 

Der Leitung der Jugendfeuerwehr wurde die Spende im Beisein des Leiters der Feuerwehr Ratingen, René Schubert, des Feuerwehrdezernenten Harald Filip und des stellvertretenden Vorsitzenden des Fördervereins Manfred Dörr in der vergangenen Woche überreicht.

Überbringer der Nachricht waren Michael Franzen und Björn Schulte von der Sparkasse HRV. „Die Gemeinschaftsstiftung der Sparkasse HRV eröffnet Bürgerinnen und Bürgern unserer Region die Möglichkeit Gutes zu tun“, meint Franzen. So könne jeder Interessierte durch Spenden und Zustiftungen soziale und gemeinnützigen Ziele langfristig und über den Tod hinaus fördern.

„Dadurch ist es möglich, Vereine wie den Förderverein der Feuerwehr Ratingen zugunsten der Jugendfeuerwehr Ratingen, bei ihren vielfältigen Aufgaben nachhaltig zu unterstützen“, meint Michael Franzen meint.

Das Leitungsteam der Jugendfeuerwehr mit Emanuel Stellet, Leonie Ritter und Nick Viglahn weiß bereits, wie das Geld eingesetzt werden kann. „Wir werden den Jugendfeuerwehrraum neu gestalten und jedes Mitglied der Jugendfeuerwehr bekommt Kniepolster als Ergänzung für die Schutzkleidung. Wir sind sehr dankbar für diese Überraschung“, so Stellet.

Auskünfte zur Sparkassen-Stiftung gibt Björn Schulte unter 02051 3151512 oder bjoern.schulte@sparkasse-hrv.de.