Durchsuchungen von Schulen beendet: Nichts gefunden

15
Der Eingang der Realschule am Schloss Borbeck wird von der Polizei bewacht.
Der Eingang der Realschule am Schloss Borbeck wird von der Polizei bewacht. Foto: Fabian Strauch/dpa

Essen (dpa) – Die Polizei in Essen hat die Durchsuchung von zwei Schulen in Essen beendet und keine verdächtigen Gegenstände gefunden. Das sagte ein Sprecher am Donnerstagnachmittag der Deutschen Presse-Agentur.

Ein 16-jähriger Schüler steht im Verdacht, einen Anschlag auf das Don-Bosco-Gymnasium und möglicherweise auf eine Essener Realschule, die er zuvor besucht hatte, geplant zu haben. Der Jugendliche war am frühen Donnerstagmorgen mit Hilfe eines Spezialeinsatzkommandos in festgenommen worden. Gegen ihn wird wegen Terrorverdachts ermittelt.