Nach Schüssen in Remscheid: Mann in Stuttgart festgenommen

23
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Volkmann
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Volkmann

Remscheid/Wuppertal. In Stuttgart ist ein Mann festgenommen worden, der im Juli 2021 auf eine Frau und ihren Sohn geschossen haben soll.

Wie die Staatsanwaltschaft Wuppertal und die Polizei mitteilen, konnten Beamten den Verdächtigen am Mittwoch im Rahmen einer Personenkontrolle im Bereich Stuttgart festnehmen.

Vorgeworfen wird dem 53-Jährigen , er solle am 7. Juli 2021 in Remscheid auf seine von ihm getrennte Ehefrau und den gemeinsamen Sohn geschossen und den 24-jährigen Sohn dabei schwer verletzt haben. „Nach der Tat flüchtete der mutmaßliche Schütze und konnte sich dem Zugriff durch die Behörden zunächst entziehen“, hieß es von offizieller Seite.

Die Behörden fahndeten seit dem 9. Juli des vergangenen Jahres öffentlich im Rahmen der Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts.