Haus in Leverkusen explodiert – keine Verletzten

56
Feuerwehrleute stehen zusammen, um den Einsatz zu besprechen.
Feuerwehrleute stehen zusammen, um den Einsatz zu besprechen. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Leverkusen (dpa) – In einem Mehrfamilienhaus in Leverkusen hat es am Freitagmorgen eine Explosion gegeben. Dabei wurde nach Angaben der Feuerwehr niemand verletzt. Der Dachstuhl des Gebäudes im Stadtteil Opladen stand in Flammen. Teile des Daches brachen ab und Trümmer lagen auf der Straße. Sechs Löschzüge waren im Einsatz, die Mitarbeiter löschten den Brand auch von Drehleitern aus. Fachleute sollen nun die Statik des Hauses prüfen. Die Explosionsursache und die Schadenshöhe waren zunächst unklar.