Doppelkonzert mit Live-Debüts im Club der WüRG

47
Das WüRG-Haus Hammerstein 5 in Wülfrath. Foto: Hans-Joachim Kling
Das WüRG-Haus Hammerstein 5 in Wülfrath. Foto: Hans-Joachim Kling

Wülfrath. Am Samstag, 21. Mai, gastieren im Club der WüRG die „Status Quo“-Tribute-Band „Frantic Quo“ sowie das Blues-Rock-Trio „T’Mo & King‘s Groove“. Einlass ist ist 19.30 Uhr. 

An diesem „Schnupperabend“ präsentieren sich zwei Bands erstmals live. „Frantic Quo“, eine neue Status Quo Tribute Band, und „T’Mo & King’s Groove“, ein BluesRock-Trio, beeinflusst von Stevie Ray Vaughan.

„Frantic Quo“ bringen den Rock’n Roll von Status Quo in reinster und ursprünglichster Form auf die Bühne. Blues, Rock, Jazz, Soul, Funk und Hip Hop mischen „T’Mo & King’s Groove“.

„Obwohl die Musiker der Bands teilweise mehrere Hundert Gigs auf dem Buckel haben, dürfte dieser „Schnupperabend“, an dem beide Bands ein Set spielen, sowohl für die Bands als auch für das Publikum sehr spannend werden“, heißt es von der Rockmusiker-Gemeinschaft.

Der Eintritt kostet fünf Euro. Tickets sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich.