Bonn legt in Playoffs nach: 2:0-Führung gegen Hamburg

19
Ein Ball fliegt auf den Korb zu, an dem ein Logo der Basketball-Bundesliga klebt.
Ein Ball fliegt auf den Korb zu, an dem ein Logo der Basketball-Bundesliga klebt. Foto: Axel Heimken/dpa/Symbolbild

Bonn (dpa) – Mitfavorit Telekom Baskets Bonn hat in den Playoffs der Basketball-Bundesliga nachgelegt und seine Pflicht vor eigenem Publikum erfüllt. Der Hauptrundenzweite besiegte die Hamburg Towers am Sonntagnachmittag klar mit 89:81 (37:46) und hatte dabei deutlich weniger Probleme als im ersten Spiel am Freitagabend, als der Sieg erst nach Verlängerung und mit einem Dreier in letzter Sekunde gelang.

Peter Jackson-Cartwright war erneut bester Mann der Bonner und erzielte 41 Punkte. Am Freitag hatte er mit 36 Zählern geglänzt.  Spiel drei der Serie steigt nun am Freitag (19.00 Uhr/Magentasport) in Hamburg. Gewinnen die Bonner auch auswärts, ist die Serie im Viertelfinale beendet. Möglicher Halbfinal-Gegner wäre dann der FC Bayern München.