Smartphone aus Auto gestohlen – Festnahme

63
Um in das Innere zu gelangen, schlagen Diebe auch Fahrzeugscheiben ein. Foto: Symbolbild (Polizei)
Um in das Innere zu gelangen, schlagen Diebe auch Fahrzeugscheiben ein. Foto: Symbolbild (Polizei)

Ratingen. Zivile Einsatzkräfte der Kriminalpolizei haben am Montag einen 28-jährigen Mann aus Rheine auf frischer Tat in Ratingen festgenommen. Das berichtet die Polizei. Der Mann hatte zuvor ein Mobiltelefon aus einem Auto gestohlen.

„Gegen 12 Uhr beobachteten Zivilbeamte der Kriminalpolizei einen Mann, der sich im Bereich der Ratinger Fußgängerzone auffällig verhielt“, berichtet die Polizei. Er fuhr mit einem Fahrrad bis zur Werdener Straße, stieg dort ab und schaute in diverse am Fahrbahnrand geparkte Autos. Auf Höhe der Hausnummer 9a öffnete er die unverschlossene Beifahrertüre eines VW Caddy und entwendete ein Smartphone.

„Als der Mann wieder auf das Rad steigen wollte, wurde er von den eingesetzten Beamten festgenommen“, hieß es. Kurze Zeit später gaben die Beamten das Smartphone seiner Besitzerin.

Der Mann, ein 28-Jähriger aus Rheine, wurde vorläufig festgenommen und zur Wache nach Ratingen gebracht. Ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls wurde eingeleitet. Der 28-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.