Mann wacht ohne Erinnerung auf einem Feld auf

13

Verl (dpa/lnw) – Ein 36-Jähriger ist in Verl ohne Erinnerung an die zurückliegenden Stunden auf einem Feld aufgewacht. Zudem sei er verletzt gewesen, teilte die Polizei am Dienstag mit – möglicherweise seien Gewalteinwirkungen der Grund dafür. Die Beamten suchen daher nun Zeugen. Nach Lage der Dinge sei der 36-Jährige am frühen Samstagmorgen mit dem Zug von Bielefeld nach Gütersloh gefahren und dann in Richtung einer Unterführung gegangen. Danach verliere sich die Spur und auch die Erinnerung. «In Verl aufgewacht ist er ohne Smartphone und Ausweisdokumente», so die Beamten.