Mann unter Drogen zieht sich am Bahnhof die Hose runter

116
Polizeibeamte bei einer Festnahme. Foto: Polizei/Symbolbild
Polizeibeamte bei einer Festnahme. Foto: Polizei/Symbolbild

Erkrath. Am Dienstagabend hat die Polizei nach einem Fall von Exhibitionismus am S-Bahnhof in Hochdahl einen 36-Jährigen aus Wuppertal festgenommen. 

Wie die Polizei berichtet, fiel der Mann mehreren Zeugen gegen 20.35 Uhr, als er aus einer S-Bahn ausstieg und dabei laut herumgeschrien, auf die Bahn eingeschlagen haben und sodann auf dem Bahnsteig randaliert haben soll.

„Anschließend soll er mehrere wartende Personen auf dem Bahnsteig beleidigt und verbal bedroht haben, darunter auch Kinder, ehe er letztendlich seine Hose herunterzog und sich so vor den dort anwesenden Menschen entblößte“, so die Polizei.

Die ausgerückten Polizeibeamten stellten den Mann. Bei der Kontrolle habe sich der Wuppertaler kaum beruhigen können, hieß es. Er habe geschrien und umstehende Personen beleidigt. Die Beamten nahmen den 36-Jährigen in Gewahrsam.

Der 36-jährige Wuppertaler stand laut Polizei unter dem Einfluss von Cannabis und Alkohol. Ein bei ihm Atemalkoholtest habe einen Wert von 1,0 Promille ergeben. Zur weiteren Beweisführung wurde dem Mann eine Blutprobe abgenommen.