Brand in Velbert: Retter rechneten mit bis zu fünf Verletzten

707
Ein Brandschützer der Feuerwehr. Foto: Volkmann/symbolbild
Ein Brandschützer der Feuerwehr. Foto: Volkmann/symbolbild

Velbert. An der Posener Straße in Velbert-Mitte ist es am Nachmittag zu einem größeren Brand gekommen. 

Wie die Feuerwehr Ratingen berichtet, kam es gegen 16:30 Uhr zu dem Brand. Am späten Nachmittag wurde die Ratinger Wehr zur überörtlichen Unterstützung im Rahmen eines größeren Feuerwehreinsatzes nach Velbert gerufen.

„Da aufgrund der Intensität des Brandes zunächst mit bis zu fünf Verletzten zu rechnen war, wurde gemäß des Rettungsdienstkonzeptes im Kreis Mettmann ein besonderes Alarmstichwort ausgelöst“, hieß es.

Die Feuerwehr Ratingen entsandte den als Organisatorischen Leiter des Rettungsdienstes eingesetzten Beamten vom Einsatzleitdienst, ein Löschfahrzeug und den Gerätewagen des Rettungsdienstes. „Glücklicherweise mussten die alarmierten Einheiten vor Ort nicht mehr tätig werden“, so die Feuerwehr.

Laut Velberter Feuerwehr ist es zu einem Dachstuhlbrand an der Posener Straße gekommen. Die Wehr war mit haupt- und ehrenamtlichen Kräften im Einsatz.