Düsseldorfer Flughafen stellt Betrieb für 30 Minuten ein

139
Ein Flugzeug landet hinter Signallichtern auf einem Flughafen.
Ein Flugzeug landet hinter Signallichtern auf einem Flughafen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Düsseldorf (dpa/lnw) – Wegen eines heftigen Gewitters hat der Flughafen in Düsseldorf aus Sicherheitsgründen am Donnerstagnachmittag für rund 30 Minuten seinen Betrieb eingestellt. In der Zeit hätten keine Maschinen landen oder starten können, teilte ein Flughafensprecher mit. Außerdem wurden die Flugzeuge in der Zeit nicht be- und entladen. Seit etwa 15.45 Uhr laufe der Betrieb aber wieder planmäßig, hieß es. Zuvor hatte die «Rheinische Post» berichtet.