Japan-Tag in Düsseldorf: ÖPNV wird verstärkt

696
In Düsseldorf findet der Japan-Tag statt. Foto: Volkmann/symbolisch
In Düsseldorf findet der Japan-Tag statt. Foto: Volkmann/symbolisch

Düsseldorf. Am Samstag, 21. Mai, findet in Düsseldorf der Japan-Tag statt. Die Rheinbahn setzt mehr Busse und Bahnen ein. 

Viele Busse und Bahnen sind länger, häufiger und mit größeren Fahrzeugen unterwegs, um die Besucher bis spät in die Nacht zur Altstadt und wieder nach Hause zu bringen, teilt die Rheinbahn mit.

Stadtbahnlinien:

  • Zwischen Hauptbahnhof und Heinrich-Heine-Allee sind bis gegen 3 Uhr sowie zwischen Hauptbahnhof und Oberkassel bis gegen 2 Uhr Entlastungszüge (Linie „E“) im Einsatz.
  • Die Linie U78 ist bis 0:30 Uhr unterwegs, die Linien U71 und U74 bis gegen 1 Uhr, die Linien U75 und U79 bis gegen 2 Uhr, die Linien U72, U73 und U76 bis gegen 3 Uhr.
  • Auf den Linien U71, U74, U75 und U79 gilt anschließend der gewohnte Nachtexpress-Fahrplan.
  • Die Linien U74, U75, U76 und U77 halten aus Sicherheitsgründen von 22.30 bis 0.30 Uhr nicht an der Haltestelle „Tonhalle/Ehrenhof“.

Straßenbahnlinien:

  • Von 16 bis etwa 1 Uhr sind zwischen Hauptbahnhof und Polizeipräsidium Entlastungszüge (Linie „E“) im Einsatz.
  • Die Linien 701, 704, 705, 706, 707 und 709 fahren bis etwa 2 Uhr.

Buslinien:

  • Die Linien 730, 732, 737, 754, 835/836 und 839 fahren bis gegen 1:30 Uhr, die Linien O13, SB50, 780, 782, 785, 831, 834, 839, und DL6 bis gegen 2 Uhr.
  • Ergänzend dazu sorgt der gewohnte Nachtexpress der Rheinbahn mit den Buslinien 830, NE1, NE2, NE3, NE4, NE5, NE6, NE7, NE8, DL1, DL4, DL5 und DL6 zu später Stunde für die Rückfahrt nach Hause. Am Hauptbahnhof besteht Anschluss an Regionalexpress und S-Bahn.

Alle Änderungen sind in der Fahrplanauskunft und in der Rheinbahn-App hinterlegt.