Keine Verletzten bei Tornado in Höxter

21
Feuerwehrmänner gehen durch eine Wohnstraße, durch die der Sturm gezogen ist.
Feuerwehrmänner gehen durch eine Wohnstraße, durch die der Sturm gezogen ist. Foto: David Inderlied/dpa

Höxter (dpa) – Bei dem Tornado am Freitag in Höxter hat es nach Auskunft der Polizei Sachschäden, aber keine Verletzten gegeben. «Verletzte sind im Moment nicht bekannt», sagte ein Sprecher der Polizei am Samstagnachmittag. In relativ kurzen Zeitraum habe der Tornado am Freitag Bäume umgestürzt und Dächer abgedeckt. Nicht nur in Lütmarsen seien Sachschäden entstanden, auch in Ovenhausen habe es Schäden bei dem Unwetter gegeben. Beides sind Ortsteile der Stadt Höxter im äußersten Osten von Nordrhein-Westfalen.