Nach Absagen der Mai-Galas: Ersatztermin steht

69
Karl-Heinz Nacke und Stephen Harrison organisieren die Gala. Fotos: Mathias Kehren
Karl-Heinz Nacke und Stephen Harrison organisieren die Gala. Fotos: Mathias Kehren

Mettmann/Wülfrath. Die Unwetter-Warnungen des Landes NRW am 19. und 20. Mai haben zu Absagen der Opern-Konzerte in Wülfrath-Düssel und in Mettmann-Metzkausen geführt. Das teilen die Organisatoren mit, die zugleich einen neuen Termin präsentierten.

Die Unwetterlagen haben die Organisatoren der Opern-Konzerte am 20. Mai in der Evangelischen Dorfkirche in Düssel und am 21. Mai in der Schulaula des Heinrich-Heine-Gymnasiums Metzkausen zur Absage veranlasst.

„Dieses erfolgte zum Schutz der Besucher und der Solisteninnen und Solisten“, teilen Karl-Heinz Nacke und Stephen Harrison mit. Eine Anreise aus Frankreich oder aus der Pfalz sei in dieser Situation nicht zumutbar gewesen. Unter anderem mit Plakaten an den beiden Konzert-Standorten hatte man die Besucher informiert.

Das Veranstalter-Duo hat inzwischen einen neuen Termin für eine Opern-Gala ausgemacht: am 24. Juni ab 18.30 Uhr findet ein Konzert in der Evangelischen Kirche in Wülfrath-Düssel statt. Das Konzert-Programm bleibe unverändert, so Nacke und Harrison. Auch erworbene Eintrittskarten in Wülfrath und Mettmann behielten ihre Gültigkeit. Nicht genutzte Eintrittskarten würden als Spende an das Kinderhilfswerk Unicef weitergeleitet.

„Für Karteninhaber in Mettmann wird ein Bustransfer nach Wülfrath und zurück eingerichtet“, informiert man zudem. Die Kosten für die Fahrten betragen fünf Euro. Der Theaterbus fährt ab 17.30 Uhr an der HHG-Bushaltestelle Metzkausen los, steuert um 17.40 Uhr den Jubiläumsplatz und um 17.55 Uhr die Sporthalle Goethestraße an und erreicht gegen 18.10 Uhr Düssel.

Informationen gibt es mittwochs und freitags unter der Rufnummer: 02058 74931. Unter der Telefonnummer können auch Karten im Vorverkauf erworben werden; ebenso in Düssel in den „Kutscherstuben“. Tickets kosten 21 Euro.