Spraydose auf heißer Herdplatte: Explosion in Mettmann

22

Mettmann (dpa/lnw) – Das Einschalten einer falschen Herdplatte hat in Mettmann eine Explosion ausgelöst. Auf der versehentlich eingeschalteten Kochplatte seien eine Deo-Spraydose und Waschmittel abgestellt gewesen. Diese explodierten dann. Durch die Druckwelle seien zwei Fenster zu Bruch gegangen und die Scherben bis zu acht Meter weit geflogen, berichtete die Polizei am Montag. Bei der Explosion sei am Sonntagabend auch das Ceranfeld zu Bruch gegangen. Verletzt wurde niemand. Der anschließende Einsatz von Feuerwehr und Polizei sei von rund 100 Schaulustigen beobachtet worden.