Zu laute Musik: Unbekannte prügeln auf Pärchen ein

219
Einsatz für die Polizei im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei
Einsatz für die Polizei im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei

Ratingen. In der Nacht zu Sonntag ist ein Paar aus Ratingen von einer Gruppe Männer am Ratinger Busbahnhof angegriffen worden. Das berichtet die Polizei, die nach einem Verdächtigen fahndet.

Laut Polizei kam es gegen 2 Uhr zu dem Vorfall. Einsatzkräfte rückten zum Ratinger Busbahnhof am Düsseldorfer Platz aus. Zeugenangaben zufolge seien dort zwei 28-jährige Männer sowie eine 24-jährige Frau zuvor aus einer Straßenbahn ausgestiegen und hätten laut Musik gehört. „Daraufhin forderte ein bislang unbekannter Mann die Gruppe auf, die Musik auszuschalten“, so die Polizei. Als das Trio auf die Aufforderung nicht reagiert habe, soll der Unbekannte einem der beiden 28-Jährigen mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben, sodass er zu Boden fiel.

Als der andere 28-Jährige und die 24-jährige Frau dazwischen gingen, schlug der Angreifer auch die 24-Jährige mit der Faust ins Gesicht, die daraufhin ebenfalls zu Boden ging.

„Kurz darauf seien vier bis fünf weitere Männer dazu gekommen und traten auf das am Boden liegende Paar ein“, hieß es. Der Begleiter des Paares rief die Polizei und Rettungskräfte. Zeugen leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte erste Hilfe. Der 28-Jährige wurde nach Angaben der Polizei durch den Angriff leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei fahndete noch in der Nacht nach Verdächtigen, jedoch vergeblich. Nun hofft die Behörde auf Hinweise von möglichen Zeugen. Der unbekannte soll etwa 1,90 bis 1,95 m groß gewesen sein und ein Sweatshirt getragen haben.

Die Polizei in Ratingen bittet um Hinweise zu dem unbekannten Angreifer und seinen Begleitern. Die Wache ist jederzeit unter der Nummer 02102 9981 6210 erreichbar.