Gefahrguttransporter kippt auf Feld: Tank nicht beschädigt

11
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Porta Westfalica (dpa/lnw) – Bei einem Unfall mit einem umgekippten Gefahrguttransporter in Porta Westfalica ist am Dienstag der Fahrer leicht verletzt worden. Laut Mitteilung der Polizei des Kreises Minden-Lübbecke blieb der mit Natronlauge gefüllte Tank unbeschädigt. Der 47-Jährige war zuvor von der Autobahn 2 in Ostwestfalen abgebogen und musste dann nach eigener Aussage einem entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen. Dabei sei der schwere Lastwagen von der Fahrbahn abgekommen und auf dem weichen Untergrund umgekippt. Zur Schadenshöhe konnte die Polizei vor Abschluss der Bergungsarbeiten noch keine Angaben machen.