MTV vergibt die Europe Music Awards in Düsseldorf

15

Düsseldorf (dpa) – Der Musiksender MTV wird die Europe Music Awards (EMA) in diesem Jahr in Düsseldorf vergeben. Die Verleihung der EMA-Trophäen wird am 13. November aus dem PSD Bank Dome in Düsseldorf übertragen, gaben MTV und D.live am Dienstag bekannt.

«Nach zehn Jahren kehrt eines der größten globalen Musikevents nach Deutschland zurück,» sagte Paramount-Manager Till Weidemüller. Zugleich werde damit 25 Jahre MTV Deutschland gefeiert. Musikfans in mehr als 170 Ländern werden das Event live im Fernsehen verfolgen können.

«Es ist einfach großartig für die Stadt, viele herausragende Künstler hier zu haben und einem Milliardenpublikum präsentieren zu können», sagte Oberbürgermeister Stephan Keller (CDU). Er werde seinen Kalender dafür freiräumen.

Nach einer pandemiebedingten virtuellen Party im Jahr 2020 waren die Awards im vergangenen Jahr in Ungarns Hauptstadt Budapest vergeben worden, zuvor waren Lissabon, Rom und Mailand Austragungsstädte.

Die MTV Europe Music Awards werden seit 1994 jährlich verliehen. Fans können online für ihre Favoriten stimmen. Welche Stars im November auftreten werden, verrieten die Veranstalter noch nicht. Unklar ist auch noch, wie viele Zuschauer live im Dome zuschauen können. Dies hänge von der Größe des Bühnenaufbaus ab.

«Nie war die Sehnsucht nach der Begegnung, nach Musik und Kultur so groß und bedeutungsvoll wie heute. Zwei Jahre haben wir uns verschanzen müssen. Jetzt wird es Zeit wieder herauszukommen. Live is back!», sagte Michael Brill von D.live. Bisherige EMAs in Deutschland fanden in Berlin (1994 & 2009), Frankfurt (2001 & 2012) und München (2007) statt.

Beim MTV EMA in Ungarn traten Ed Sheeran, Maluma, Imagine Dragons, Kim Petras und Måneskin auf. Zum ersten Mal wurden die Preisträger des MTV EMA Generation Change Award während der Hauptshow in Budapest ausgezeichnet. MTV ehrte dabei fünf junge Aktivistinnen, die sich für die LGBTQ+-Bewegung einsetzen.