Wechselhaftes Wetter am Vatertag: Bis 22 Grad

18
Ein Jogger läuft bei Sonnenschein am Morgen im Rheinpark in Düsseldorf.
Ein Jogger läuft bei Sonnenschein am Morgen im Rheinpark in Düsseldorf. Foto: Roberto Pfeil/dpa/Archivbild

Essen (dpa/lnw) – Beim Vatertagsausflug sollte man in Nordrhein-Westfalen besser eine Jacke und vorsichtshalber auch einen Schirm mitnehmen. Der Donnerstag startet nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) überwiegend stark bewölkt und teilweise mit einzelnen Schauern. Der Nachmittag verläuft meist niederschlagsfrei, ehe zum Abend hin im Norden wieder Regen aufkommt. Die Temperaturen erreichen an Christi Himmelfahrt 18 bis 22 Grad. Dazu weht ein mäßiger, teils böiger Wind.

Am Freitag zieht der Regen morgens ab und es bleibt dann trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 16 und 20 Grad. Der Wind ist mäßig bis frisch, in Ostwestfalen und im Bergland sind auch stürmische Böen möglich.