In Fußballtor eingeklemmt: Feuerwehr befreit Mädchen

17
Ein Notarztwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße.
Ein Notarztwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa/Symbolbild

Mönchengladbach (dpa/lnw) – Sie steckte mit den Beinen zwischen Metallstangen fest: Die Feuerwehr in Mönchengladbach hat eine Zehnjährige aus einem Fußballtor befreit. Das Mädchen sei am Mittwoch beim Spielen auf dem Tor abgerutscht und zwischen die Stangen geraten, teilten die Einsatzkräfte mit. Trotz intensiver Bemühungen sei es dem Lehrpersonal nicht gelungen, das Kind aus seiner Zwangslage zu befreien. Die Feuerwehr drückte die Stangen schließlich mit einem hydraulischen Spreizer auseinander und befreite das Mädchen nach kurzer Zeit. Eine Notärztin habe keine Verletzungen festgestellt, hieß es.