„Interaktiv“: Trotz Corona viel bewegt

29
Die Mitglieder des Strategie-Teams von
Die Mitglieder des Strategie-Teams von "Interaktiv". Foto: Interaktiv

Ratingen. Erstmals seit der mehrmonatigen Corona-Pandemie konnte das Strategie-Team der „interaktiv gemeinnützigen Gesellschaft für Schule, Sport und Soziales mbH“ wieder zu einer Klausurtagung samt Übernachtung zusammen kommen.

„Im Fokus stand dabei, Prozesse sowie Abläufe zu besprechen und diese zu schärfen. Dafür haben wir uns viel Zeit genommen und da sind wir auch definitiv vorangekommen“, erklärt interaktiv-Geschäftsführer Bastian Schlierkamp.

Daneben nahmen sich die Mitglieder des Strategie-Teams, welches sich aus den Leiterinnen und Leitern der einzelnen interaktiv-Fachbereiche zusammensetzt, auch Zeit, das vergangene Schuljahr Revue passieren zu lassen, aber auch in die Zukunft zu blicken.

„Mit dem Umzug auf den Campus, der Erweiterung der Fortbildungsakademie, der Einführung des dualen Studiengangs Soziale Arbeit, der Erweiterung unseres Wirkungskreises, Investitionen in Struktur und Personal sowie der Einführung der Mitarbeiterkleidung haben wir trotz der Corona-Pandemie im zurückliegenden Jahr schon viel bewegen können. Darauf sind wir stolz“, sagt Schlierkamp. Für die Zukunft habe man sich ebenfalls Ziele gesetzt. Zudem sei das Schuljahr dem Wirtschaftsjahr angepasst worden. „Und wir werden künftig Ziele erst setzen, wenn zuvor ein entsprechendes Leitbild erstellt worden ist.“